Glossar - kurz erklärt

In diesem Glossar möchten wir Ihnen gern die wichtigsten Begriffe rund um die Photovoltaikanlage erklären.

Autarkie

Autarkie bezeichnet den Grad an Unabhängigkeit vom Netztstrombezug. 100 Prozent Autarkie bedeutet demnach, dass kein Strom mehr aus dem Netz bezogen werden muss, um den Eigenbedarf zu decken.


Eigenverbrauch

Der Eigenverbrauch gibt an, welchen Anteil des durch Ihre Photovoltaikanlage erzeugten Stroms Sie selbst verbrauchen. 100 Prozent Eigenverbrauch bedeutet, dass Sie den gesamten erzeugten Strom im eigenen Haus verbrauchen und nichts davon einspeisen.


Einspeisungsvergütung

Der in Ihrer Photovoltaik-Anlage erzeugte Strom kann auf zwei Arten genutzt werden: Zum einen nutzen Sie ihn selbst. Der Strom, den Sie nicht verbrauchen wird ins Netz eingespeist. Und dafür erhalten Sie dann eine staatlich garantierte Einspeisevergütung über den Zeitraum von 20 Jahren zuzüglich dem Jahr der Inbetriebnahme. Im August 2015 lag dieser bei 12,4 ct je kWh für Anlagen bis zu 10 kWp


Grüner Strom

Grüner Strom entsteht durch Umwelttechnologien, die auf erneuerbaren Ressourcen basieren. Dabei wird die Energie von beispielsweise Wind und Sonne in Strom umgewandelt.


Kilowatt Stunde (kWh)

Diese Maßeinheit bezeichnet die verbrauchte Energie. Eine Kilowatt Stunde entspricht einer Leistung von einem Watt, die von Ihrer Photovoltaikanlage in einer Stunde erzeugt wird. Beispielsweise verbraucht ein Waschgang Ihrer Waschmaschine, das Bügeln von 15 Hemden, das Backen eines Hefekuchens oder das Toasten von 133 Toastbroten ungefähr eine Kilowatt Stunde Strom.

Zufriedene Kunden sind unsere Referenz

Fenster schließen
Winteraktion Haustüren